News/Abseits

Borsigboys feiern Weihnachten – und ein wenig auch sich selbst nach einem starken Jahr

23. Dezember. Das Jahr lassen die Borsigboys samt Anhang schon traditionell im weißen Sand ausklingen. Karibik-Feeling im Märkischen Viertel. Alle Spieler waren gekommen, selbst die Lahmen konnten wieder laufen und mitkicken. 90 Minuten Beach-Powerfußball. Zwei Felder, fünf   Teams. Nur kurze Erholungsphasen. Eine besondere Konditionseinheit zum Jahresende. Platz schaffen für die Gans – oder (für unsere Weddinger) den Weihnachts-Döner. Nach 20 hart umkämpften Vorrundenpartien ergaben sich 17 Zähler für Team C (Daniel, Nico, Jan, Abalye und Alex) und 13 Punkte für Team B (Muhudin, Christian, Tobi, Pascale und Domenik) – vielleicht kein Zufall, dass das die Teams mit einem Wechsler waren. Das war dann die Finalpaarung. Für das Spiel um Platz drei qualifizierten sich Team A mit 12 Punkten (Hussen, Onur Y., Kais, Eren) und   Team D mit acht Zählern (Simon, Tim, Eric, Fabi). Ins Trostrunden-Spiel gegen die All Stars (Norbert, Marius, Matthias und Umut) musste Team E mit nur fünf Zählern. Team E verlor auch diese Partie erwartungsgemäß gegen konditionsstarke, klug kombinierende und eiskalt verwandelnde Allstars mit 0:3. Im Spiel um Platz drei siegte Team D, das Finale gewann Team B erst im Sudden Death (Golden Goal) mit 2:1. Auch für mich ist immer wieder erstaunlich, dass die Jungs zwar immer größer werden – aber der Spaß an diesem Spielen im Sand nicht nachlässt. Einigen war es am Ende wieder „viel zu kurz“, obwohl sie sichtlich platt waren. Danach pilgerten wir die etwa 200 Meter ins „Little Italy“ zum Essen. Eine gute Entscheidung, denn es war wieder sehr, sehr lecker. Es gab wieder Geschenke (die Jungs neu eingekleidet), auch die Trainer sind nun dank der Elternschaft mit einheitlicher Kopfbedeckung unterwegs. Dankesworte an die Coaches, aber auch an Heidi. Und ein kurzer Rückblick auf ein fantastisches Jahr mit dem Aufstieg als C-Jugend, dem Klassenerhalt parallel als B-Jugend – und nun 22 tollen Punkten zur Halbserie in einer Staffel, da uns wohl viele deutlich weiter unten gesehen hatten. Ich denke, wir werden auch in der Rückrunde noch für die ein oder andere Überraschung sorgen. Nun aber heißt es erst einmal durchatmen, lasst den Ball ruhig mal links liegen. Wir sehen uns am 12. Januar wieder zum ersten Training, die Hälfte des Kaders trifft sich am 7. Januar vor Vorrunde der Hallenmeisterschaft. Bis dahin: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes Neues Jahr!

 

06.12. Bis zur Siegerehrung waren die Reihen der Spieler schon gelichtet… weil manch einer unser alljährliches Nikolaus-Turnier sehr, sehr ernst nahm – der Kampf um die „Pokale“ (siehe Bild) harte Zweikämpfe mit sich brachte – und das noch nach einem vorherigen Konditionsparcours. Ist halt ein Traditionsturnier, oder wie unser Fußball-Weise K. (der schon mittags fragte, ob denn das Turnier dieses Jahr wieder stattfindet) aus dem Morgenland es formuliert: „Nikolausturnier ist geil.“

21.10. Teambuilding der Borsigboys. 22 Spieler und zwei Trainer waren mit dabei, außerdem eine Handvoll Geschwisterkinder auf der fünften Bahn. Bei Kaltgetränken (danke an Norbert für die Geburtstagslage) und Nachos ging es heute bei der B-Jugend mal um große, schwere Kugeln. Nachdem bowling4wir ja bereits zu Genüge wissen, wie einige mit den Fußbällen umgehen, muss man nach dem heutigen Tag einigen offenkundige völlige Talentfreiheit im Umgang mit runden Spielgeräten attestieren. Die Bowling-Wertung nach zwei Durchgängen endete wie beim letzten Mal: Der Cheftrainer auf Platz eins, dahinter schon ein Torhüter (Onur) sowie Alex. Der Rest pulverisiert unter ferner liefen, teilweise mit argen technischen Schwächen und Konzentrationsproblemen. Wie auf dem Rasen halt. Hauptsache Spaß gehabt.

11.10. Unser langjähriges und allseits geschätztes Teammitglied Vincent ist umgezogen. Nach Lichtenrade. Er hat sich heute mit Kuchen und Getränken von der Mannschaft verabschiedet – mit sehr viel Wehmut. Als Abschiedsgeschenk gab es ein Trikot mit seiner Rückennummer und allen Unterschriften und einen Ball. Immer dran denken, Vini: Einmal Borsigboy, immer Borsigboy! Mach`s gut.

vincent

10.09.2016 – Die 1.B-Jugend hat in dieser Woche neue Trainingsleibchen von Fielmann bekommen. Chic im ungewöhnlichen weiß und grau. Wir sagen danke!fielmann