Berichte

Leistungsvergleich bei Tennis Borussia Berlin U13

Heute waren wir bei unseren Freunden von Tennis Borussia Berlin zu Gast, es erwarteten uns tolle Spiele und spielstarke Mannschaften.

Tebe weiß, Tebe lila, TSV Rudow, BFC Südring, SW Spandau jeder gegen jeden a 15min, ohne großes Schnick Schnack nur Spielpraxis.

1.Spiel gegen TSV Rudow 4.1

Hier trafen alte Bekannte aufeinander und es sollte ein schnelles abwechslungsreiches Spiel werden. Die Kiezhelden bewiesen einmal mehr wie stark sie in der Halle spielen können und zeigten es auch in vollen Zügen.

2.Spiel gegen SW Spandau 4:0

Auch hier ein klares Zeichen der Kiezhelden die den Ball hervorragend laufen ließ und am Ende hoch verdient 4:0 gewinnen konnten. Natürlich kam uns der spielende Torwart (Nano) den wir dabei hatten sehr entgegen.

3.Spiel Tebe weiß 3:2

Auch hier waren die Kiezhelden das Spiel bestimmende Team, aber die Tore machte Tebe, schnell war man 02 hinten, aber wer die Jungs kennt weiß, das man trotzdem immer munter nach vorne spielt und der Druck wurde immer größer. Als der Anschlußtreffer fiel, waren noch 5 min zu spielen und die Kiezhelden spielten einen sehr sehr guten Ball nach vorne und man erspielte sich in Sekundentakt viele gute Torchancen, erst 1 min vor Schluß setzte man dem Spiel die Krone auf, als nach dem 2:2 Ausgleich auch noch den völlig verdienten Siegtreffer erzielte zum 3:2.

4.Spiel gegen BFC Südring 6:0

Hier ließen die Kiezhelden keinen Zweifel auf und machte schnell alles klar.

5.Spiel gegen Tebe lila 0:2

Ein sehr hochklaßiges Spiel wo die Kiezhelden lange sehr lange das Spielgeschehen diktierten, aber Tebe war stets gefährlich und schoss das 1:0. Doch auch hier muss man sagen Respekt an unsere Jungs die sich immer wieder tolle Chancen erspielten, doch 3 mal Alu, dazu rettete zweimal ein Spieler von Tebe den Ball vor den geschlagenen Keeper auf der Linie und eine Reihe weiterer guten Chancen ließ man aus und somit bekam man kurz vor Ende auch noch das 0:2. Doch es war ein tolles Spiel, wo man merkt das sich die Jungs vor niemand verstecken muss und mit jedem mit halten kann.

Am Ende belegte man einen sehr guten 2.Platz und wir waren sehr zu frieden, vor allem oder gerade deshalb, weil die Jungs einen sehr starken Ball spielten und immer wieder Lösungen suchten nach vorne. Auch die zahlreichen Zuschauer waren sichtlich erstaunt über die Art und Weise wie man versucht Fußball zu spielen.

Einen großen  Respekt geht an die Jungs, die ein tolles Wochenende spielten !!!

Ihr seit auf einen großartigen Weg und uns als Trainer Team freut das sehr!!!

Letztes Punktspiel vor der Winterpause !!!

Heute waren wir zum letzten Punktspiel bei Blau Weiß 90 Berlin geladen in diesem Jahr.
Eine sehr sympathische Truppe mit einem sehr netten Trainer.
Die Marschrichtung war klar und die Kiezhelden ließen nie Zweifel aufkommen, das sie heute 3 Punkte mitnehmen wollten.
Wir ließen sehr viel liegen, aber stellten schnell alles auf Sieg. Zur Halbzeit ging man mit einem 7:0 in die Halbzeit. In der Kabine wurden nur noch mal die mangelnde Torverwertung angesprochen.
In der 2.Halbzeit spielten die Kiezhelden weiter sehr ansehnlich auf dem nassen und schlecht bespielten Kunstrasen nach vorne. Doch es änderte sich nichts gegen die sehr tapfer spielenden Hausherren, denn die Chancenverwertung war sehr schlecht. Am Ende gewann man ungefährdet mit 14:0.
Eine sehr starke Hinrunde spielten die Kiezhelden, die sich nur dem TSV Rudow geschlagen geben mussten, mit 114:4 Toren und 30 Punkten aus 11 Spielen ist das schon sehr beeindruckend.
Nun geht’s ab in die Halle, morgen bereits beim LV bei Tennis Borussia Berlin.

Spitzenspiel in Weißensee, 2.Platz vs 3.Platz

Heute waren wir zu Gast beim Weißenseer FC, ein direkter Verfolger um den Aufstieg in die Verbandsliga.
Bei eisiger Kälte und Nebel, begangen die Kiezhelden hoch motiviert das Spiel.
Schon mit der 1.Chance machte man das 1:0 und kurz darauf das 2:0, damit hatte man das Spiel furios begonnen. Weißensee blieb gefährlich, aber sie scheiterten an unserer Abwehr oder unseren Schlußmann.
Danach übernahmen die Kiezhelden das Geschehen und bis zur Pause stellte man alle Weichen auf Sieg (6:0).
Nach der Pause bekam Weißensee aus dem nichts einen 9meter, sehr umstritten, aber auch dies nahm man mit und man spielte weiter munter nach vorne. Am Ende gewann man hoch verdient gegen Weißensee mit 9:1.
Starke Vorstellung der jungen Kiezhelden!!!

Punktspiel gegen SG Prenzlauer Berg

Schon seltsam, das man sogar in der Landesliga auf Mannschaften trifft, die einfach nicht zum Spiel erscheinen, ohne jemand darüber in Kenntnis zu setzen!!

Nachtrag:
Wir erwarteten wir die U13 von SG Prenzlauer Berg zum Nachholspiel/Punktspiel Anpfiff war 18.00 Uhr.
Hmmm 17.00 Uhr machten sich die Kiezhelden warm und auch der Schiedsrichter, wer nicht kam war die Gastmannschaft, sehr schade und enttäuschend, da sich viele wirklich beeilt haben nach der Schule.
Kann man so was nicht im Vorfeld absagen, das man nicht kommt?
Man findet immer einen Weg vorweg Bescheid zu geben, leider in diesem Fall nicht.
Die Jungs machten dann eine kleine Trainingseinheit!!!

Damit ging das Spiel 6:0 zu Gunsten der Kiezkicker aus!!!

Punktspiel gegen SSC Südwest 20:0

Heute waren wir zu Gast beim SSC Südwest, schon im Vorfeld fuhr man nicht mit allen Spielern, da man zwei Spieler für ein anderes Team bereit stellte.
Es war eisig kalt und strahlend blauer Himmel.
Zum Spiel: Ein sehr einseitiges Spiel der Kiezhelden die zur Halbzeit schon 11:0 führten. Zum Beginn der 2.Halbzeit ließ man alle defensiv Spieler + Torwart vorne spielen und auch da war man komplett überlegen. Beim Stand von 20:0 brach der Trainer des SSC Südwest 15 min vor Schluß ab, im Sinne der Kinder, da es so wie so bei Punktgleichheit nicht auf die Tordifferenz ankommt, war das eine gute Entscheidung, obwohl unsere Jungs, besonders die Defensive viel Spaß hatten und jeder sich in die Torschützenliste eintragen konnte.
Am Mittwoch das Nachholspiel gegen SG Prenzlauer Berg, da wird man sicherlich mit mehr Gegenwehr zu rechnen haben.

Pokalspiel 3.Runde des Nike Youth Cup

Kiezhelden ziehen in die 4.Runde ein.
Ein unangenehmer und guter Gegner kam heute zur Tietzstrasse und man war gewarnt. (Stern Britz)
Die Kiezhelden waren voll konzentriert und begangen das Spiel unglaublich gut. Momo brachte die Kiezhelden nach 2 min mit einem Sonntagsschuß in den Winkel in Führung.
Sofort nutzen wir den Schock der Britzer aus und erhöhten zum 2:0 durch Nano. Dann beruhigte sich das Spiel ein wenig und Tamim erhöhte nach 10min auf 3:0.
Nun dachte man das das Spiel sicher nachhause gefahren konnte, aber man ließ etliche gute Chancen aus um rechtzeitig alles klar zu machen. Nach 25 min aus dem nichts ein Sonntagsschuß der Gäste und es stand nur noch 3:1.
Jetzt verloren die Kiezhelden etwas die Übersicht und man machte unnötige Fehler, doch es blieb beim 3:1 zur Halbzeit.
In der Kabine noch mal die klare Marschrichtung vorgegeben und man wechselte auf einigen Positionen.
Nach der Halbzeit konnte keine Mannschaft klare Vorteile erzielen, wobei die Britzer mit Standards immer gefährlich blieben.
Erst 15 min vor Schluß macht Gill mit seinen Doppelpack binnen 2min zum 4:1, und 5:1 den Sack endgültig zu. Efe und Raphael erhöhten noch zum 6:1 und 7:1, ehe die Britzer ein Geschenk von uns zum 7:2 nutzten.
Dann war Schluß und der Trainer hat mal wieder ein paar graue Haare mehr.
Fazit: Bei den Bodenverhältnissen war es ein gutes Spiel der Kiezhelden und wir sagen nun
“ Who is the next „
Wir nehmen alles mit, ist immer eine zusätzliche Einheit für die Jungs !!!

Kiezhelden-Cup 2018

Am 10.11.18 begrüßten wir zahlreiche Mannschaften/Freunde um den Kiezhelden-Cup 2018 aus zu spielen, es war ein tolles Turnier mit wenig Wartezeiten und viel Spielzeit. Mannschaften wie SC Göttingen 05, Hansa Rostock, 1.FC Neubrandenburg 04, Leipziger SC, 1.FC Ohmstede und zwei Teams der Kiezhelden spielten um den schönen Wanderpokal.

Wir möchten uns im Vorfeld noch mal bei allen Teilnehmer bedanken, für das sehr faire und tolle Turnier, wir sahen sehr schöne Tore, packende Zweikämpfe und super Kombinationen. Am Ende setzen sich überraschender Weise beide Kiezhelden Teams an die Tabellenspitze und Team A konnte auf Grund des besseren Torverhältnis das Turnier für sich entscheiden. Bei der Siegerehrung wurden dann noch die wertvollsten Spieler jeder Mannschaft ausgezeichnet. Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an die Eltern der Kiezhelden, die das Turnier erst für möglich gemacht haben. DANKE !!! Und Danke an CMD-Pokale

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1541361074&setlang=de&fbclid=IwAR1m8nADkk1TvjX-sV8r-hE7P5MuzUuVuTFuxNDOrH8ZRpEzNCtEqtO9GyY

Niederlage gegen den Tabellenzweiten vom TSV Rudow

Als wenn man es geahnt hatte, mussten die D1 Kiezhelden ihre 1.Niederlage einstecken. Es war das absolute Spitzenspiel in dieser Liga und man hatte alles selbst in der Hand. Schon in der 1.Halbzeit hätte man den Sack zu machen können, aber es bleibt die erwartete mangelhafte Chancenverwertung, die uns um den Sieg bringt.

Zum Spiel:

Man merkten beiden Teams an, das man Respekt voreinander hatte, so traf man sich noch 2 Wochen vorher im Turnier, wo die Kiezhelden in 15 min Rudow noch 3:1 in die Schranken weisen konnte. Diesmal war es ein ähnliches Spiel, aber nicht das Glück des tüchtigen. Alleine in der 1.Halbzeit lief man 3-4 mal alleine auf das Tor der Rudower zu, aber man konnte nicht das Tor erzielen, also musste man sich mit dem 0:0 zur Halbzeit begnügen. Wer den Platz kennt bei Rudow, weiß auch wie GROß er ist, somit war eigentlich die Marschroute, wenig Kontakte und mehr spielen, aber mit Lauf des Spiels vergaßen es die Kiezhelden und man merkte es den Jungs an, das sie teilweise zu viele Wege gegangen sind die unnötig waren und das sollte sich rächen. Doch auch erst ein individueller Fehler brachte Rudow auf die Siegerstrasse, der daraus erfolgte Freistoß wurde verwandelt zur 1:0 Führung für Rudow. Man versuchte es nochmal, aber man sollte keinen richtigen Zugriff mehr auf das Spiel erhalten. Kurz vor Schluss dann die nächste Unachtsamkeit und es gab zu recht einen 9 meter gegen uns, den die Rudower auch verwandelten zum 2:0. Hmmm so ist Fußball halt, machst Du vorne nicht die Tore, bekommst Du sie hinten rein!!!

 

6.Spiel gegen den BSC Rehberge 10:0

Ein sehr interessantes Spiel gegen unsere Nachbarn. Eine groß gewachsene Mannschaft mit guten Einzelspielern. Es dauerte ein bisschen bis man den richtigen Zug im Spiel hatte, doch das 1:0 und das 2:0 sorgte für mehr Ruhe. Trotzdem ließ man zu viele Konterchancen zu und man muss sich bei Leon bedanken der einen hervorragenden Tag erwischte und einige 1vs1 Situationen vereitelte. Starke Leistung Leon.

Zur Halbzeit spielte man sich ein 4:0 heraus, in der 2.Hälfte machten man dann schnell den Sack zu und man spielte das Spiel dominant zu ende. Gute Leistung, aber mit mehr Konzentration, hätte man dem Trainer einige graue Haare erspart. Nun kommt es am kommenden Wochenende zum Spitzenspiel beim TSV Rudow der auch noch Punktverlust frei ist. Wir hoffen auf ein tolles Spiel, zweier spielerisch starken Mannschaften.

Flutlichtpokal gegen VfB Hermsdorf

Donnerstagabend fuhr man zu den Nachbarn nach Hermsdorf, um in der 1.Runde im Flutlichtpokal zu spielen.

Leider war die Uhrzeit alles andere als günstig gewesen, somit kamen wir ohne Auswechselspieler, da viele Jungs mit der Schule verhindert waren. Trotzdem machten es die Kiezhelden recht ordentlich und man beherrschte das Spiel von Anfang bis Ende, leider ließ man auch hier viele Torchancen aus und somit musste man sich mit einem 8:0 begnügen. Da die Füchse 12:0 gewonnen hatten, kommt es nun am 16.10.18 um 18.15 Uhr in der Tietzstrasse zum vor gezogenen Endspiel. Seit alle dabei und feuert die Kiezhelden an !!!

Feldturnier bei Adlershof

U13 setzt Siegesserie fort.
In 6 Spielen konnte man 28:1 Tore und 18 Punkte holen und damit den Turniersieg feiern.
Damit löste man den Titelverteidiger TSV Rudow ab.
Glückwunsch Jungs!!!

Vielen Dank für die Einladung !!!

5.Spiel gegen SF Johanisthal 14:0

Wieder eine Truppe die man nicht kannte, deshalb war man um so mehr gewarnt niemand in der Liga zu unterschätzen. wir begangen sehr konzentriert und stellten schon zur Halbzeit die Weichen. (6:0) Man ließ zwar eine Menge liegen, aber das machten die Kiezhelden in der 2.Halbzeit viel besser. Am Ende gewann man sehr souverän mit 14:0. Nun heißt es weiter konzentriert arbeiten und sich weiter entwickeln.

4.Spiel, 4.Sieg !!! 6:1

Heute begrüßten wir die sympathische Truppe von Fortuna Pankow.
Stark unterbesetzt, ohne Tamim, Samir, Alex (TW) und früh morgens sagte auch unser 2.Torwart ab, begannen wir das Spiel mit einer sehr ungewöhnliche Aufstellung.
Giuliano durfte das Tor hüten und machte seine Aufgabe sehr sehr gut und die Zentrale ersetzte Efe und Momo.
Super konzentriert spielte man eine hervorragende 1.Halbzeit, mit einer starken Mannschaftsleistung und einem sehr gut aufgelegten Efe, der die Kiezhelden mit einem 6:0 zur Halbzeit führte.
Zu Beginn der 2.Hälfte stellte man eine Menge um und der Spielfluß war weg, viele unnötige Ballverluste und 1vs1-Situationen, technische Fehler und man lud teilweise die Pankower ein. Vieles funktionierte nicht mehr und somit bekam man auch sein 1.Gegentor via Freistoß.
Fazit: Trotzdem eine starke Teamleistung, klasse Jungs!!!

3. Punktspiel beim TSV Mariendorf 5:0

Es war das Spiel was man erwartet hatte. Ein Gegner, der körperlich sehr robust ist, auch Fussball spielen kann und aufgeregte Eltern die ihr übriges dazu beitrugen.
Schnell erklärt:
1.Halbzeit Kiezhelden bestimmten das Geschehen aber man blieb ohne Torerfolg.
Damit war das Spiel immer noch offen. In der 2.Halbzeit wollte man vieles besser machen und man wechselte auf bestimmte Positionen.
Man kam hoch motiviert aus der Kabine und der Wille war da. Schon beim Anpfiff zur 2.Hälfte merkte man das man unbedingt wollte und so begang man auch.
Ein wunderschöner Angriff belohnte Tamim mit dem 1:0 und nun wollte man mehr. Kurze Zeit später der Ballverlust der Mariendorfer und die Kiezhelden erspielten den nächsten schönen Angriff zum 2:0 durch.
Nun war man präsent und klar überlegen.
Das 3:0 durch Gill war der nächste Clou, stark gespielt. Das 4:0 dauerte nicht lange und Tamim vollendete einen überragenden Angriff.
Nun war der Drops gelutscht und leider sehr unangenehme Spielszenen die sich dann ereignen. Aber dazu wird hier nix geschrieben, am Ende machte Marvin noch das 5:0 nach toller Vorarbeit durch Tamim.
Abpfiff
Fazit:
Etwas cleverer sein am Anfang, sich nicht aus dem Konzept bringen lassen und mehr Ruhe bewahren. Trotzdem ein starkes Auftreten der Kiezhelden !!!

2.Punktspiel gegen Viktoria Friedrichshain 20:0

Ein Spiel was man so nicht erwartet hätte, aber die Kiezhelden machten ein sehr gutes Spiel von Anfang bis Ende und belohnten sich selbst mit einem klaren Sieg. Da man viele Gegner nicht kennt, kann man ja leider nur die Ergebnisse der letzten Saison als Maßstab nehmen. Eine starke Vorstellung der Jungs und ein tapferer Gegner der immer versuchte weiter Fussball zu spielen.

1.Punktspiel in der Landesliga

Saisonbeginn und wir waren zu Gast beim BW Spandau, alle waren aufgeregt und keiner wusste so richtig was einem erwartet. Hoch motiviert und konzentriert machten sich die Jungs warm. Die Kiezhelden zeigten gleich von Beginn an, das sie heute die 3 Punkte ein fahren wollen. Nach einigen Minuten des Abtastens, erspielte man sich einige gute Möglichkeiten, Samir brachte nach einem wunderschönen Doppelpass die Kiezhelden mit 1:0 in Führung. Nun bestimmte man das Geschehen, aber das 2:0 wollte nicht fallen, viel zu nachlässig mit der Chancenauswertung, aber dennoch blieb man am Drücker, ehe Dario das 2:0 und Efe das 3:0 machte. BW Spandau blieb mit ihren Kontern stets gefährlich, aber nun wollten die Kiezhelden schon vor der Pause eine kleine Vorentscheidung erzielen. Samir, Tamim und Gill erhöhten noch vor der Pause auf 6:0.

Trotzdem war man mit dem Spielverlauf nicht wirklich zu Frieden, man verfiel zu oft in alte Verhaltensweisen. In der Pause wurde noch mal darauf hingewiesen und vor allem, wie man man es ändern sollte und kann. Zu Beginn der 2.Hälfte sah es dann etwas besser aus, aber nicht wirklich so, wie die Jungs es spielen können. Timo erhöhte mit einem wunderschönen Kopfballtor zum 7:0, ehe Momo das 8:0 machte. Den Schluss setzte Nano mit den Treffern zum 9:0 und 10:0, wie gesagt zu Frieden war man eigentlich nicht, obwohl das Ergebnis eine deutliche Sprache sprach, doch es kommen noch andere Teams, wo man dafür Lehrgeld zahlen muss.

Neue Saison, neue Ziele !!!

Nach dem man in der letzten Saison als D2 aufgestiegen ist, möchte man gerne weiter für Furore sorgen. Nach 2 Wochen intensive Vorbereitung und einige Testspiele (SV Empor D1 12:4, Stern 1900 D1 12:0 beides Verbandsligisten) war man gut vorbereitet auf das anstehende Pokalspiel Nike Youth Cup gegen den Verbandsligisten Berliner SC. Das nennt man wohl kein Losglück gehabt, doch wir wissen unserer Stärke zu nutzen.

Am Samstag 25.08.18 war es dann soweit, Denis Karagic und seine Jungs begrüßten wir an der Tietzstrasse. Es war ein schnelles und temporeiches Spiel beider Mannschaften, wo die Kiezhelden das Ton angebende Team war. Man bestimmte von Anfang bis Ende das Geschehen und erspielte sich eine Menge Torchancen. Doch es dauerte eine ganze Weile, bis man den starken Tormann vom BSC überwinden konnte, Zur Halbzeit ging man mit einer viel zu niedrigen 2:0 Führung in die Kabine, statt zu hadern mit den Jungs, waren wir mit der Spielweise sehr zu frieden. Man motivierte das Team weiter, genau so weiter zu spielen und weiterhin eine hohe Konzentration nötig ist, um für ein Wunder zu sorgen. In der 2.Halbzeit machte man genau da weiter und mit dem 3:0 machte man eigentlich schon den Sack zu. Doch die Kiezhelden blieben bis zum Ende das Spiel bestimmende Team, nach dem man auch noch das 4:0, 5:0 und 6:0 machte und dabei viele Torchancen liegen ließ, spielte man wesentlich entspannter auf. Am Ende bekam man dann noch den Anschlusstreffer zum 6:1, aber es war geschafft, die Kiezhelden (Landesliga) besiegten den Verbandsligisten Berliner SC und schmissen ihn aus dem Pokalwettbewerb raus. Eine sehr starke Vorstellung der Jungs und wir als Trainerteam (Thomas und Gianluca Pellicci) waren sehr stolz drauf was die Jungs geleistet haben. Nun warten wir gespannt auf die Auslosung zur 2.Runde und hoffen auf ein wenig mehr Losglück. Am Samstag 01.09.18 startet dann die Saison bei BW Spandau. Nun heißt es den Fokus auf die Saison zu setzen, um auch dort erfolgreich 3Punkte mit zu nehmen.