Berichte

Mehr über unsere Bambini unter: www.borsigkicker.de

Ungeschlagen die Rückrundenstaffel beendet!

2. Juni. Auf unserer Tietzstraße stand heute das letzte Staffelspiel der Rückrunde an gegen SV Rot-Weiß Viktoria Mitte. Auch heute war nochmal das Ziel 2×20 min alles zu geben und im optimalsten Fall einen Sieg einzufahren. Unser Gegner hatte aber ebenfalls eine gute Mannschaft aufzuweisen und uns den Sieg nicht geschenkt. Nach einem offenen Schlagabtausch, aber einem leichten Chancenplus für uns, konnten wir das Spiel mit 4:3 gewinnen. Es war ein sehr spannendes und interessantes Spiel mit dem glücklicheren Ende für uns. Somit war es in dieser Rückrundenstaffel ein schönes Abschlusspiel und mit einer Bilanz beendet worden, die sich sehen lassen kann: 7 Siege, 1 Unentschieden, 67 Tore und nur 14 Gegentore. Die Mannschaft sich schon stark entwickelt und ist auf einem sehr guten Weg. Weiter so Jungs! (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Tim – Leon P., Julian, Kirill, Ashab, Leonard, Romeo, Liam

Deutlicher Sieg gegen FV Rot-Weiß Hellersdorf

26. Mai. Heute war unser vorletztes Staffelspiel in der Rückrunde; ein Heimspiel gegen FV Rot-Weiß Hellersdorf. Wir konnten dieses Spiel mit einer zufrieden stellenden Leistung mit 10:3 gewinnen. Das Spiel fand fast die gesamte Spielzeit in nur einer Hälfte statt, wodurch mehrere Sachen trainiert werden konnten. Vor allem im Fokus der letzten Wochen stand das Zusammenspiel zum gemeinsamen Torerfolg und das Zustellen bzw. Decken des Gegners beim Abstoß. Letzteres muss auf jeden Fall weiterhin trainiert werden, damit das Zustellen auch ohne Anweisungen von alleine funktioniert. Allerdings mach ich mir da wenig Sorgen, da unsere Mannschaft viele Dinge schon in kurzer Zeit positiv umsetzen konnte. Die drei Gegentore sind alle durch denselben Spieler, der einen starken Schuss besaß, gefallen den wir nicht gut genug unter Kontrolle hatten. Dennoch kann man unserer Mannschaft keinen Vorwurf machen nach dieser soliden Leistung. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Romeo – Leon V., Julian, Kirill, Djamel, Tom, Max, Ciyan, Marlon

Da war auch noch mehr möglich – Koslowski Cup beim SC Staaken

21. Mai. Auch der Pfingstmontag wurde genutzt, um ein schönes Turnier beim SC Staaken zu spielen. Es ging direkt mit einem Duell gegen den Gastgeber los, was wir wegen nicht genutzter Chancen nicht für uns entscheiden konnten. Danach spielten wir gegen Reinickendorfer Füchse, die uns zwei Tage zuvor noch deutlich geschlagen hatten. Doch dieses Mal haben wir das 1:0 geschossen und konnten dieses Ergebnis auch bis zum Ende mit einer starken kämpferischen Leistung verteidigen. Der nächste Gegner hieß Falkensee-Finkenkrug wo wir meiner Meinung nach, aufgrund vieler Chancen, noch höher gewinnen hätten können als 1:0. Danach spielten wir gegen ein starkes Team aus Dresden (Soccer for Kids). In diesem Spiel haben wir leider noch eine 2:0 Führung aus der Hand gegeben, nachdem Soccer for Kids nochmal stark zurück kam und sich ein Unentschieden erkämpfte. Es folgte ein leistungsgerechtes Unentschieden gegen ein zweites gestelltes Team vom Gastgeber. Im nächsten Spiel haben wir wieder eine starke Leistung gezeigt gegen den heutigen Turniersieger VFL Halle 96. Allerdings haben wir kurz vor Schluss noch einen Gegentreffer bekommen und somit 3:2 verloren. Im Turnier zwei Tage zuvor haben wir gegen Tennis Borussia mit 5:3 klar gewonnen und dieses Mal 2:1 verloren. Und ja: ich wiederhole mich…aber auch in diesem Spiel war eindeutig mehr drin und ein Unentschieden mindestens gerecht gewesen. Das Turnier schlossen wir dann mit einem verdienten Sieg gegen die 3.G vom SC Staaken und einem Unentschieden gegen BG Falkensee ab. Letztendlich waren viele Spiele im gesamten Turnierverlauf sehr unglücklich, weshalb auch mehr möglich gewesen wäre als der 7. Platz von 10 Mannschaften. Dennoch ein schönes Pfingstturnier mit einigen neuen Gegnern, kurzen Pausen und viel Spielzeit. (Nico)

 

Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – SC Staaken blau               0:2

SC Borsigwalde – Füchse Berlin                    1:0

SC Borsigwalde – Falkensee Finkenkrug     1:0

SC Borsigwalde – Soccer for Kids                  2:2

SC Borsigwalde – SC Staaken weiß                1:1

SC Borsigwalde – VFL Halle 96                      2:3

SC Borsigwalde – Tennis Borussia Berlin     1:2

SC Borsigwalde –  SC Staaken 3.G                  2:0

SC Borsigwalde –  BG Falkensee                     0:0

 Borsigwalde heute mit:

Romeo – Ashab, Leonard, Djamel, Tom, Max, Ciyan

 

Toller 5. Platz von 12 Mannschaften bei einem stark besetzten Turnier

19. Mai. Bei dem heutigen Turnier ging es zum Veranstalter Füchse Berlin, wo wir um den G1 – Papalamprou – Cup 2018 spielten. Es wurde in zwei Gruppen a 6 Mannschaften gespielt und nur die ersten beiden kommen ins Halbfinale. Unsere Gruppe war sehr stark besetzt mit den folgenden Gegnern: Hertha 03 Zehlendorf, Füchse Berlin, SV Glienicke, SC Staaken und Tennis Borussia. Zunächst starteten wir mit einer 2:1 Niederlage gegen SC Staaken in das Turnier, wo wir mindestens das 2:2 verdient gehabt hätten. Leider verwandelten wir in diesem Spiel unsere guten Chancen nicht und mussten uns geschlagen geben. Im nächsten Spiel gegen Füchse Berlin haben vor allem der Einsatz und das Zusammenspiel völlig gefehlt, wodurch wir das zweite Spiel mit 4:0 sehr hoch verloren haben. Ein sehr schwacher Einstieg ins Turnier, wo die Köpfe von unserer Mannschaft erstmals nach unten gingen. Nach einer etwas lauteren aber auch motivierenden Ansprache wurden die ersten beiden Spiele schnell vergessen und wir legten eine Siegesserie bis zum Turnierende hin. Denn dann folgte ein 1:0 Erfolg gegen Hertha 03 Zehlendorf, die in unserer Gruppe den 1. Platz belegten und am Ende auch Turniersieger wurden. Wie auch schon im letzten Turnier hatten wir den Turniersieger als einzige Mannschaft bezwingen können. Die Jungs brauchten also zwei Spiele um im Turnier anzukommen und haben dann vollen Einsatz gezeigt. Auch der SV Glienicke und Tennis Borussia mussten sich uns geschlagen geben. Somit haben wir noch den dritten Platz in unserer Gruppe erreichen können und mussten nun in einem Platzierungspiel um den 5. Platz gegen Lichtenrader BC spielen. Dies war wieder ein deutlich schwächeres Spiel von uns, wo fast niemand seine Position gehalten hat. Dennoch haben wir unentschieden gespielt und mussten nochmal ans 9 Meter Schießen ran. In diesem Spiel lag das Glück auf unserer Seite und mit dem letzten Schuss haben wir das Spiel gewonnen. Nach einem schwachen Turnierstart hat die Mannschaft den Kopf nicht hängen lassen und eine beeindruckende Siegeserie gestartet, die uns einen tollen 5. Platz beschert hat. Klasse Leistung von unserer Mannschaft im Endspurt! (Nico)

 

Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – SC Staaken                        1:2

SC Borsigwalde – Füchse Berlin                    0:4

SC Borsigwalde – Hertha 03 Zehlendorf     1:0

SC Borsigwalde – SV Glienicke                      1:0

SC Borsigwalde –  Tennis Borussia Berlin    5:3

SC Borsigawalde – Lichtenrader BC              2:1 n.E.

Borsigwalde heute mit:

Tim – Romeo, Ashab, Leonard, Leon P., Tom, Max, Kirill, Liam

Klare Sache gegen SV Blau Gelb Berlin

12. Mai. Unser letztes Auswärtsspiel in der Rückrundenstaffel führte uns zum SV Blau Gelb Berlin. Auch dieses Mal wollten wir mit einem Sieg wieder nach Hause fahren und waren dementsprechend sehr motiviert. Tatsächlich lief das Spiel sehr positiv für uns und wir starteten von Anfang an konzentriert. Im Training wird zurzeit das Zusammenspiel miteinander viel trainiert und das konnte manchmal mit guten Kombinationen heute gezeigt werden. Am Ende konnten wir mit 8:0 einen klaren Sieg einfahren und glücklich wieder nach Hause fahren. Zudem haben wir eines unserer Rückrundenziele endlich erreichen können: Ein Spiel ohne Gegentor zu absolvieren! Eine Klasse Leistung unserer Mannschaft, die auch beim Turnier in einer Woche nötig wäre. Bei diesem stark besetzten Turnier wartet dann eine sehr gute Gruppe auf uns. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Romeo – Ramin, Ashab, Leonard, Julian, Tom, Max, Kirill

Nächster Heimsieg – weiterhin ungeschlagen in den Staffelspielen

5. Mai. Bei unserem heutigen Heimspiel trafen wir auf SC Borussia Friedrichsfelde und wollten den nächsten Sieg einfahren. Tatsächlich hatten wir in der ersten Halbzeit viele und sehr gute Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Stattdessen haben wir vor dem Halbzeitpfiff einen unglücklichen Gegentreffer bekommen und mussten so mit einem bescheidenen 1:1 für den Gegner in Halbzeitpause. Es musste für die zweite Halbzeit eigentlich nur eine Sache geändert werden: Torchancen nutzen! Im zweiten Durchgang wurde das auch besser umgesetzt und es fielen noch 3 weitere Tore zum 4:1 Endstand. So hat sich unsere Mannschaft am Ende doch noch zu Recht belohnen können und bleibt somit weiterhin ungeschlagen in den Staffelspielen. Es ist echt klasse wie die Jungs schon viele Sachen umsetzen können und sich positiv und geschlossen als Mannschaft weiterentwickeln. Dennoch müssen mehrere Sachen weiterhin trainiert werden, damit irgendwann viele Dinge auch automatisch klappen. Und das Ziel (ein Staffelspiel ohne Gegentor zu absolvieren) ist immer noch offen. Nächste Woche heißt der Gegner dann SV Blau Gelb Berlin, wo wir dann auswärts spielen werden. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Tim – Ramin, Leon. P, Liam, Djamel, Marlon, Ashab, Leonard, Leon V.

Leider in der Vorrunde zur Club-WM ausgeschieden

1.Mai. Heute fand auf der „Tietze“ die Vorrunde zur Club-WM für die Jahrgänge 2012 und 2011 statt. Am Vormittag hatte sich unsere 2. G mit einem 2. Platz die Teilnahme an der Endrunde gesichert. Am Nachmittag hofften wir dann, dass dies auch unserer 1. G gelingen wird. Gleich im ersten Spiel wurde der FC Hennigsdorf sicher mit 3:0 besiegt. Dann ging es gegen die Füchse. In einem intensiven Spiel hieß es am Ende 1:1. Es folgte ein 1:1 gegen den Frohnauer SC. Das waren dann leider bis zu diesem Zeitpunkt zu wenig erzielte Punkte. Um überhaupt noch eine Chance zum Weiterkommen zu haben, mussten die Jungs aus Glienicke besiegt werden. Leider zeigten wir in dieser Partie unsere bisher schwächste Leistung. Das Zusammenspiel wollte einfach nicht gelingen und der Ball nicht ins Tor. Am Ende hieß es dann sogar 0:2. Im letzten Spiel konnten wir dann wieder das Abrufen, was wir eigentlich können. Mit einem 1:0 haben wir den Turniersieger GW Neukölln besiegt. Für alle Beteiligten war es ein toller Turniertag und die Bambini des SC Borsigwalde haben gezeigt, was sie alles auf die Beine stellen können. Von den teilnehmenden Mannschaften haben wir viel Lob erfahren. (Wolfgang)

 

Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – Hennigsdorf 98                3:0

SC Borsigwalde – Füchse Berlin                    1:1

SC Borsigwalde – Frohnauer SC                    1:1

SC Borsigwalde – SV Glienicke                      0:2

SC Borsigwalde –  Grün-Weiss Neukölln     1:0

Borsigwalde heute mit:

Tim – Tom, Ramin, Kirill, Leon. P, Max, Liam, Leon V., Romeo, Ashab

4:4 – sehr spannende Aufholjagd in Biesdorf

28. April. Auch dieses Mal mussten alle eine lange Anreise antreten, denn es ging heute zum Fortuna Biesdorf. Als erstes muss man die Sportanlage loben, die wirklich alles zu bieten hatte. Einen toll gepflegten Rasenplatz, einen Kunstrasenplatz, einen offenen Fußballkäfig, große und saubere Kabinen, einen Imbiss und einen kleinen Spielplatz für die Kleinsten. Nun zum Spiel: Es waren zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Halbzeit hat Fortuna Biesdorf einige gute Spielzüge gezeigt, die unsere Abwehr ordentlich beschäftigten. Wir haben vorne einfach zu wenig Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt und nicht richtig ins Spiel gefunden. Dennoch hatten wir in der ersten Halbzeit auch einige gute Gelegenheiten, die wir leider nicht nutzten. Allerdings konnten wir am Ende mit einem wichtigen Anschlusstreffer wenigstens mit 1:3 in die Halbzeit gehen, was uns nochmal Mut gegeben hat. Mit einer kurzen Fehleranalyse, einigen motivierenden Worten und einem sehr lauten Motivationsspruch ging es dann in die zweite Halbzeit. Eine vor allem kämpferisch überragende zweite Halbzeit, wo zwei Spieler sogar vor Erschöpfung kurz mal eine Pause wollten. Es hat wirklich jeder dafür gekämpft, dass wir den Spielstand noch drehen. Selbst unsere Eltern haben alle lautstark motiviert und unsere Jungs angefeuert – mit Erfolg! Am Ende erkämpften wir uns ein insgesamt leistungsgerechtes Unentschieden mit 4:4. Es fühlte sich für mich sogar wie ein Sieg an, weil wir noch einmal so stark zurück gekommen sind. Hätten wir diese Leistung schon in der ersten Halbzeit gezeigt, wären wir sicherlich auch als Sieger nach Hause gefahren. Die Auswärtsfahrt hat sich aber trotzdem gelohnt, da das Spiel an Spannung kaum zu übertreffen war. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Romeo – Tom, Leon P., Liam, Max, Leon V., Leonard, Ramin, Ashab

18:1 Sieg – Der Torrausch geht weiter

21. April. Heute war unser drittes Staffelspiel in der Rückrunde gegen SC Bosna Berlin und zum ersten Mal bei uns zu Hause. Bei sonnigem Wetter hat unsere Mannschaft jedem ihren Spaß am Fußball spielen gezeigt. Wir haben heute vor allem das Zusammenspiel gut üben können, was manchmal schon sehr gut geklappt hat. Anstatt den Ball einfach nach vorne zu hauen, wurde zusammen gespielt und das dann auch mit anschließendem Torerfolg belohnt. Das Endergebnis war dann 18:1 und das Ziel, ein Staffelspiel auch mal ohne Gegentor zu absolvieren, ist leider erneut fehlgeschlagen. Der Gegner ist zwar mit 3/4 jüngeren Spielern angetreten, aber unsere Jungs haben es dennoch fair zu Ende gespielt. Spätestens ab dem Elfmeterschießen war das Ergebnis auch für den Gegner vergessen. Am Ende hat der gegnerische Trainer auch unsere Mannschaft nochmal gelobt: „Die spielen ja schon richtig guten Fußball!“ Dem kann ich nur zustimmen allerdings ist weiterhin noch Luft nach oben, was im Training verbessert werden muss. Letztendlich war das Spiel ein schöner Einstieg in den sonnigen und warmen Samstag. Als Belohnung hat jedes Kind noch ein Eis bekommen. Danke dafür! (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Tim – Romeo, Kirill, Max, Julian, Liam, Leon V., Marlon

Nächster Sieg im zweiten Staffelspiel

15. April. In unserem zweiten Staffelspiel in der Rückrunde mussten wir erneut ein Auswärtsspiel bestreiten, was mit einer langen Anreise verbunden war. Aber auch wenn wir früh aus den Betten mussten, hat sich die Anreise dennoch gelohnt. Denn wir legten in der ersten Halbzeit direkt los und hatten eine Chance nach der anderen. Unsere Abwehr stand ebenfalls sicher und ließ kaum etwas zu. So gingen wir verdient in Führung und ohne Gegentor in die Habzeitpause. Das Ziel war es diesmal vor allem kein Gegentor zu bekommen und wurde in der Halbzeitpause nochmal angesprochen. Allerdings kassierten wir dann zum Beginn der zweiten Halbzeit nach ungefähr einer Minute den ersten Gegentreffer und konnten dieses Ziel schnell wieder vergessen. Die Mannschaft fing sich jedoch und zeigte in der zweiten Halbzeit erneut eine gute und kämpferisch starke Leistung. Letztendlich haben wir verdient 5:2 gewonnen, wobei das Ergebnis durchaus ein bisschen höher hätte ausgehen können, aufgrund unserer vielen Chancen. Es war heute trotzdem ein gelungener Start in den sonnigen Sonntag. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Tim – Romeo, Leon P., Kirill, Tom, Max, Liam, Leonard

Erfolgreiches Blitzturnier für die G Jugend

24. März. Sowohl die 2011er als auch die 2012er veranstalteten heute zwei Blitzturniere zur selben Zeit. Ein Turnier bestand aus jeweils 4 Mannschaften, die in Hin- und Rückrunde aufeinander trafen. Die 1.G und 2.G präsentierten sich beide hervorragend und belohnten sich jeweils mit dem ersten Platz. Speziell bei uns wurde das ein oder andere ausprobiert und war mal mehr mal weniger erfolgreich. Am Ende war es ein sehr guter Test für uns auch im Hinblick auf die nächsten anstehenden Staffelspiele. Das Blitzturnier war erfolgreich und wurde von sehr vielen Zuschauern besucht. (Nico)

Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – BSC Süd 05               2:0

SC Borsigwalde – Nordberliner SC       0:3

SC Borsigwalde – Hennigsdorf 98        0:2

SC Borsigwalde – BSC Süd 05                3:1

SC Borsigwalde – Nordberliner SC        1:0

SC Borsigwalde – Hennigsdorf 98         1:0

Borsigwalde heute mit:

Tim – Romeo, Leon P., Kirill, Ramin, Julian, Tom, Max, Ashab, Liam

14:2 Sieg – Torrausch beim ersten Staffelspiel 2018

10. März. Heute war unser erstes Staffelspiel in der Rückrunde und es ging als erstens zum BSC Marzahn. Der Weg zu diesem Auswärtsspiel war vermutlich länger als das Spiel (2×20 min), welcher sich dann wenigstens durch einen Auswärtssieg lohnen sollte. Unsere Mannschaft hatte schon in einigen Testspielen zuvor draußen überzeugt und bestätigte heute diesen Eindruck weiterhin. Besonders in der ersten Halbzeit waren sehr schöne Pass-Kombinationen und damit verbundende Tore zu sehen. So war der Halbzeitstand dann überzeugend und verdient 9:1. In der zweiten Halbzeit war es dann ein wenig zerfahrender, weil vielleicht jeder ein Tor schießen wollte und dann nicht mehr so intensiv die Positionen gehalten wurden. Dennoch ein sehr schöner Auftritt von unserer Mannschaft und ein guter Einstieg in die Rückrunde mit einem 14:2 Sieg am Ende. Nächste Woche ist zum ersten Mal in diesem Jahr ein fußballfreies Wochenende. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Romeo – Tom, Max, Liam, Djamel, Leonard, Julian, Leon V.

Verbesserung beim Hallenturnier des SV Glienicke

3. März. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ging zu einem Hallenturnier des SV Glienicke. Wir bestritten in einer für uns bekannten Halle direkt das Eröffnungspiel gegen Hennigsdorf 98. Und im Gegensatz zum letzten Turnier vor einer Woche starteten wir mit einem furiosen 4:0 Sieg. Im nächsten Spiel ging es gegen den Gastgeber SV Glienicke, was immer einen offenen Schlagabtausch bietet und daher immer spannend ist. Dieses Mal verloren wir unglücklich mit 1:0, obwohl die Mannschaft stark gekämpft und ebenfalls gute Chancen hatte. Es wirkt zurzeit so, dass wir uns bei den Spielen gegen SV Glienicke immer abwechseln(Sieg, Niederlage, dann wieder ein Sieg…usw.). Im nächsten entscheidenden Spiel ums Halbfinale gegen Frohnauer SC zeigten wir unser schlechtestes Spiel heute, was wir dann nach einem späten und eigentlich irregulären Tor auch mit etwas Pech 1:0 verloren. Ein Unentschieden hätte uns zwar gereicht, aber man muss für das Halbfinale einfach viel mehr kämpfen. Also hatten wir am Ende noch ein Platzierungsspiel um den 5. Platz gegen Füchse Berlin und zeigten hier wieder eine spielerisch und kämpferisch bessere Leistung. Nach vielen Chancen auf beiden Seiten hatten wir in der letzten Sekunde nochmal eine Riesenchance auf das 1:0. Letztendlich mussten wir dann aber in das Neun-Meterschießen, was nochmal sehr spannend war und am Ende mit 5:4 für uns ausgegangen ist. Insgesamt eine zufrieden stellende Leistung von unserer Mannschaft, aber auch noch einige Dinge die im Training weiterhin verbessert werden müssen. Es war unser letztes Hallenturnier, da in der nächsten Woche der Spielbetrieb für draußen wieder ansteht. (Nico)

 Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – Hennigsdorf 98     4:0

SC Borsigwalde – SV Glienicke           0:1

SC Borsigwalde – Frohnauer SC         0:1

SC Borsigwalde – Füchse Berlin         5:4 n.E.

Borsigwalde heute mit:

Tim – Romeo, Kirill, Ashab, Julian, Tom, Max

Mit angezogener Handbremse – Hallenturnier beim Lichtenrader BC

25. Februar. An diesem Sonntag wurden wir zu einem Hallenturnier des Lichtenrader BC eingeladen. Nach mehreren sehr guten Spielen und Turnieren in den letzten Wochen folgte nun ein eher enttäuschendes Turnier. In jedem Spiel kam es uns Trainern vor, dass wir mit angezogener Handbremse spielten. Letztendlich ist jeder Versuch unsere Mannschaft zu motivieren fehlgeschlagen und so war es von Spiel zu Spiel so, dass alle irgendwie müde und erschöpft wirkten. Das wir ausnahmsweise an einem späten Nachmittag das Turnier starteten können wir nicht als Ausrede gelten lassen. Es war halt einfach mal nicht unser Tag und deswegen muss das Turnier, wo wir am Ende den letzten Platz (von 6 Mannschaften) belegten, einfach schnell abgehakt werden. Nächste Woche geht es schon wieder zu einem weiteren stark besetzten Turnier, wo wir wieder an die letzten Leistungen anknüpfen wollen. (Nico)

 Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – Stern Marienfelde    0:4

SC Borsigwalde – Lichtenrader BC        1:3

SC Borsigwalde – Viktoria Mitte            1:3

SC Borsigwalde – Frohnauer SC             0:2

SC Borsigwalde – BFC Dynamo              0:1

SC Borsigwalde – Frohnauer SC             1:2

 

Borsigwalde heute mit:

Tim – Romeo, Kirill, Ramin, Liam, Leonard, Leon V.

Toller 1. Platz beim Hallenturnier des Nordberliner SC

17. Februar. Heute ging es zu unseren Nachbarn vom Nordberliner SC, welche gleichzeitig auch unser erster Gegner waren. Nach frühem Rückstand hat die Mannschaft den Kopf nicht hängen lassen und bemerkenswert das Spiel auf 3:1 gedreht. Es folgte eine unglückliche 1:0 Niederlage gegen unsere Freunde aus Glienicke, die ihre gute Chance genutzt haben im Gegensatz zu uns. Dennoch wussten alle, dass wir mit einem Sieg gegen Charlottenburg ins Halbfinale einziehen können. Dementsprechend euphorisch und hoffnungsvoll sind wir an das letzte Gruppenspiel rangegangen, was wir nach etwas Glück auch für uns entscheiden konnten. Im Halbfinale ging es gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe. Ein weiteres von Nordberliner gestelltes Team musste sich jedoch mit 2:0 gegen uns geschlagen geben. Im Finale ging es erneut gegen den SV Glienicke, wo wir natürlich eine Revanche wollten. Nach einem Hin und Her hatten wir in letzter Sekunde das Glück auf unserer Seite und das Turnier gewonnen. Es war ein sehr schönes Turnier, was allen Anwesenden des SC Borsigwalde viel Spaß bereitet hat und mit dem 1.Platz gekrönt wurde. Die Mannschaft zeigt seit den letzten Wochen immer bessere Leistungen im spielerischen und kämpferischen Bereich. Danke auch an die Eltern für die lautstrake Unterstützung auf der Tribüne! (Nico)

Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – Nordberliner SC 1:3

SC Borsigwalde – SV Glienicke 0:1

SC Borsigwalde – SC Charlottenburg 1:0

SC Borsigwalde – Nordberliner SC 2:0

SC Borsigwalde – SV Glienicke 1:0

Borsigwalde heute mit:

Romeo – Julian, Max, Ramin, Liam, Leonard, Leon V.

Prima 2. Platz beim Hallenturnier des TSV Mariendorf

10. Februar. Beim Hallenturnier heute beim TSV Mariendorf hat sich unsere Mannschaft einen verdienten 2. Platz erkämpft. Die Leistung der Mannschaft wird immer besser. Die guten Spielergebnisse konnten aufgrund des Einsatzwillens und der sehr guten Moral erspielt werden. Also dann, weiter so! (Wolfgang)

Die Einzelergebnisse:

SC Borsigwalde – SG Großziethen      3:0

SC Borsigwalde – Spandau 06             1:0

SC Borsigwalde – TSV Mariendorf      0:1

SC Borsigwalde – Füchse Berlin          0:0

SC Borsigwalde – BSC Rehberge         1:3

 

 

Borsigwalde heute mit:

Tim – Tom, Max, Ramin, Kirill, Liam, Julian

Hallenturnier beim SV Glienicke

26. Januar. Am Samstag waren wir bei einem Hallenturnier vom SV Glienicke eingeladen. Heute war es das Ziel sich im Gegensatz zum letzten Turnier zu steigern und vor allem unsere Chancen diesmal besser zu nutzen. Direkt im ersten Spiel hat die Mannschaft einen Torrausch gehabt und startete mit einem 6:2 Sieg gegen Viktoria 89 in das Turnier. Gefolgt von einem Unentschieden (1:1) gegen Veranstalter Glienicke und einer 6:3 Niederlage gegen Tennis Borussia reichte es am Ende leider nicht für das Halbfinale. Dennoch war die Mannschaftsleistung im letzten Gruppenspiel gegen Tennis Borussia erwähnenswert, da wir nach einem 0:3 Rückstand nicht aufgegeben haben und uns bis auf einen Zwischenstand von 3:3 zurück gekämpft haben. Da wir nur mit einem Sieg weiter gekommen wären, sind wir am Ende ins Risiko gegangen und standen dann in der Abwehr sehr offen. Am Ende gab es noch ein letztes Platzierungspiel gegen BFC Dynamo, wo wir am Anfang das Spiel in der Hälfte des Gegners dominierten. Allerdings haben wir nach einem unglücklichen ersten Gegentor die Fassung verloren und das Spiel mit einem 5:0 unnötig hoch verloren. Letztendlich hatten wir dann den 6. Platz von 8 Teilnehmern belegt. Allerdings gab es im Gegensatz zur letzen Woche eine deutliche Steigerung, wo wir vor allem in den ersten drei Spielen weiterhin aufbauen können. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Tim – Tom, Max, Leon V., Leon P., Romeo, Julian, Leonard

 

Erstes Hallenturnier der neu formierten 1.G

21. Januar. Heute war unser erster Auftritt im neuen Jahr 2018 und wir waren zu Gast bei einem Hallenturnier vom BFC Meteor 06. Die Mannschaft befindet sich momentan im Umbruch, der sowohl durch ein neues Trainerteam als auch einige Zu- und Abgänge gekennzeichnet ist. Wir haben bis jetzt viermal trainiert, wovon kein einziges Training in der Halle stattgefunden hat. Mit diesen eher ungünstigen Voraussetzungen bestritten wir unser erstes Hallenturnier. Im Laufe des Turniers gab es dennoch einige gute Ansätze und vielversprechende Chancen, die wir jedoch nicht genutzt haben. So kam es, dass wir die Spiele nicht für uns entscheiden konnten und uns mit einem Unentschieden oder einer Niederlage begnügen mussten. Am Ende belegten wir zwar bei einem ordentlichen Teilnehmerfeld den letzten Platz (von 7 Mannschaften), trotzdem bin ich sehr zuversichtlich, dass das die nächsten Auftritte besser werden. Denn nun können wir an unseren Fehlern und Problemen, wie beispielsweise der Chancenverwertung, arbeiten und mit der Zeit uns zu einer immer mehr geschlossenen Mannschaft entwickeln. (Nico)

Borsigwalde heute mit:

Romeo – Tom, Max, Leon V., Leon P., Marlon, Liam, Julian

 

13:0, letztes Pflichtspiel der Hinrunde gegen BSC Rehberge

02.12.2017. Der Ehrgeiz bei Trainer und Spielern war groß, das letzte Pflichtspiel der Hinrunde erfolgreich zu gestalten. Von Beginn an machten unsere Jungs viel Druck, leider manchmal auch noch zu überhastet. Trotzdem ging es mit einer 4:0 Halbzeitführung in die Pause. In der zweiten Halbzeit lief es dann wesentlich besser. Die Bälle wurden kontrollierter gespielt und so gab es einige tolle Pässe, die dann auch zum Torerfolg führten. Man merkt der Mannschaft an, dass die Jungs intensiv trainieren und vor allen Dingen eine große mannschaftliche Geschlossenheit zeigen. Da müssen wir vor der Rückrunde im Frühjahr 2018 keine Bange haben. So, nun ab zu den Hallenturnieren und viel Erfolg dabei. (w.z./Fotos: Zeinert )

7:4, prima Spiel, verdienter Sieg gegen Borussia Pankow

14.10.2017. Schon nach zwei Minuten führten unsere Bambinis durch einen direkt verwandelten Eckball ( ! ) 1:0. Das gab unserem Spiel die nötige Sicherheit. Borussia Pankow war insbesondere in der ersten Halbzeit stark verunsichert und so führten wir zur Halbzeitpause hoch verdient mit 4:1. In der zweiten Hälfte kamen die Spieler von Pankow besser in die Partie und konnten sogar zwischenzeitlich auf 6:4 verkürzen. Mit dem Schlußpfiff dann das erlösende 7:4 für unsere Mannschaft. Phasenweise haben wir ein sehr gutes G – Jugend Spiel gesehen. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, auch wenn der oft schon die Seitenlinie überschritten hatte. Wieder eine sehr faire Partie mit Eltern, die sich auf beiden Seiten vorbildlich verhalten haben. ( w.z./Foto Zeinert ).

Sicherer 9:0 Erfolg gegen MSV Normannia 08

30.09.2017. Unsere Jungs trafen heute auf einen Gegner, der sich mit Mann und Maus auf den Ball stürzte. Da war es schon sehr schwer, ein geordnetes Spiel zu zeigen. Aber die spielerische Qualität unserer Mannschaft war dann doch zu erdrückend und so stand es zur Pause völlig verdient. 5:0. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Unsere Jungs behielten auch hier die Übersicht und beendeten das Spiel mit einem 9:0 Erfolg. Unschön der Auftritt einiger, zum Glück weniger, Eltern von Normannia. In dieser Altersklasse wird nicht über „falsche“ Einwürfe diskutiert und schon gar nicht vom Spielfeldrand. Nach kurzer Unterbrechung und einigen Belehrungen kehrte wieder Ruhe ein. Wir alle haben ein sehr faires Spiel gesehen und freuen uns auf die nächste Begegnung. ( w.z./Fotos Zeinert )

Trotz gutem Spiel 3:5 gegen Hertha 03 Zehlendorf verloren

23.09.2017. Im Testspiel auf der sehr guten Sportanlage von Hertha 03 Zehlendorf trafen heute zwei fast gleichwertige 1. G – Jugend Mannschaften aufeinander. Schon in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel. Wie bei unseren Jüngsten üblich, ging es hin und her. Oft war der Ball vor lauter kleinen Fußballerbeinen nicht zu sehen. Hertha 03 hatte etwas mehr Schussglück und führte zur Pause mit 3:2. Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Tempo unverändert hoch. Wieder hatte Hertha 03 das Quentchen mehr Übersicht und gewann am Ende mit 5:3. Es war ein prima Spiel beider Mannschaften, das auch von den Zuschauern, insbesondere von den mitgereisten Eltern, mit viel Beifall belohnt wurde. ( w.z./Fotos: Zeinert )

8:3 Erfolg gegen 1. FC Lübars

02.09.2017. Heute war ein großer Tag bei uns auf dem Sportplatz Tietzstr. Die Jugendabteilung feiert die Saisoneröffnung der neuen Spielzeit 2017/2018. Alle Mannschaften präsentierten sich den zahlreichen Zuschauern. So natürlich auch unsere Bambinis. Unsere 1.G hat die Mannschaft des 1. FC Lübars zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Wie immer ging es bei unseren Kleinen mit viel Einsatz, von beiden Seiten, hoch her. Unsere Bambinis gewannen jedoch schnell die Oberhand und waren das spielbestimmende Team. Am Ende konnte ein 8:3 Erfolg bejubelt werden. Dank an die Mannschaft, Trainer und Betreuer des 1. FC Lübars für ein sehr faires Spiel. ( w.z./Fotos: Zeinert )

Mehr unter: www.borsigkicker.de