Archiv

Torreigen gegen Hellas Nordwest

11. März. Klare Sache, ein 17:0 im heutigen Testspiel an der Tietzstraße gegen Hellas Nordwest. Die Fotos sind von Carsten Pahl:

 

Verdiente drei Punkte im 2. Pflichtspiel

8. Oktober. SC Borsigwalde – SV Empor Berlin. Heute galt es zu zeigen, dass unser Sieg in der letzten Woche kein Zufall war. Der Beginn verlief allerdings etwas holprig. Direkt nach dem Anstoß verursachten wir durch ein Foulspiel einen Freistoß vor unserem Strafraum, welcher unhaltbar verwandelt wurde. Uns gelang wenige Minuten später der Ausgleich. Wir kamen ein paar Mal gefährlich vor das Tor, konnten aber nicht in Führung gehen. Das wurde von Empor ausgenutzt und  wir lagen wieder zurück. Wir ließen uns davon nicht umwerfen und schossen das verdiente 2:2. Vor der Halbzeitpause wurden wir hinten unaufmerksam und unkonzentriert, sodass Empor zweimal ohne Bedrängnis auf unser Tor laufen konnte. Zur Halbzeit stand es 2:4 für die Gäste. Entschieden war hier allerdings noch gar nichts, denn nach der Halbzeitansprache  kamen wir gut ins Spiel zurück. Wir erspielten uns in der zweiten Halbzeit zahlreiche Chancen. Oftmals gelang uns dies durch schnelle Konter nach gewonnen Zweikämpfen in der eigenen Hälfte. Hinten standen wir nun bombenfest und gingen nicht mehr so ängstlich in die Zweikämpfe. Im Tor hielt Finn alles fest, was aufs Tor kam.  Am Ende drehten wir das Spiel und gewannen (verdient) mit 5:4. Die Mannschaft hat mal wieder für einen spannenden Samstag Vormittag gesorgt.

Glückwunsch an die Mannschaft zu ihrem 2.Sieg im 2.Punktspiel!

Viel Spaß beim Lothar Kannengießer Gedenkpokal

3. Oktober. Unsere 1. und 2. G-Junioren erreichten beim vereinseigenen Turnier die Plätze sieben und neun – und hatten vor allem sehr viel Spaß. Anbei Fotos von Enrico Zabell, weitere findet Ihr unter Turniere:

m11 m12 m13 m14

Torregen im ersten Pflichtspiel

01.Oktober 2016. Wartenberger SV – SC Borsigwalde. Nach wechselhaften Leistungen in den Freundschaftsspielen der letzten Wochen wussten wir nicht, was uns heute erwartet. Bei leichtem Nieselregen zeigte die Mannschaft von Anfang an, dass sie ihr erstes Pflichtspiel unbedingt gewinnen wollte und zeigte sich von ihrer besten Seite. Nach 15 Minuten lagen wir auch schon mit 3:0 in Führung. Das Spiel hatten wir vollkommen im Griff. Hinten ließen wir bis auf einen Konter in der 16. Minute, der zum einzigen Torschuss und Tor der Heimmannschaft führte, nichts zu. Vor der Halbzeitpause erhöhten wir noch auf 4:1. In der 2. Halbzeit spielten wir sehr gut als Team zusammen und überspielten die Wartenberger Mannschaft problemlos.Vor dem Tor zeigten wir uns treffsicher und torhungrig. Endstand 14:1. (lb)

Es trafen: Luca Reichelt (10′, 15′, 18′, 28′, 29′ 30′ 32′ ), Tyrone Filip (12′, 23′, 25′, 27′), Jannick Strömer (22′, 33′), Lasse Koehntopp (31′)