Berichte

1:5 – BSC Rehberge mit besserer Chancenverwertung

19. November. Heute war unser Punktspielgegner BSC Rehberge 2.E in vor allem einem Bereich besser als wir: Chancenverwertung. Ob aus der zweiten Reihe oben in den Winkel oder von der Seite platziert in die lange Ecke, hatten wir unseren guten Chancen leider fast alle vergeben. Dennoch war es kämpferisch eine sehr zufriedenstellende Leistung und umso bedauernswerter, dass unsere Mannschaft sich nicht mit mehr Toren belohnt hatte. Nachdem die Fehler aus der ersten Halbzeit (0:3 Halbzeitstand) angesprochen wurden und in der zweiten Halbzeit früh der Anschlusstreffer zum 1:3 fiel, gab es nochmals Hoffnung. Der Offensiv Drang war erneut geweckt und hielt auch noch eine Weile an. Allerdings verschwand diese Hoffnung nach einiger Zeit, als wir nach einer Unachtsamkeit noch einen Gegentor erhielten. Zusammenfassend kann man aber sagen, dass eine positive Entwicklung weiterhin zu sehen ist, die aber nur durch konzentriertes Training und der Umsetzung in den Spielen sich in Erfolge umwandeln kann. Einige Spieler haben in Bezug dazu bereits sehr gute Ansätze, bei anderen ist noch mehr Einsatz gefragt. Nächste Woche haben wir mit dem Nordberliner SC einen weiteren starken Gegner vor uns, wo wieder voller Einsatz gefragt ist. (Nico)

Borsigwalde heute mit: Nils – Mehdi, Kuba, Adriano, Meliah, Arda, Luka, Justus

8:1 – viel Spielfreude gegen Spandauer Kickers 1.E

12. November. Es war das erste Spiel nach den Herbstferien und es wurde gegen die 1.E von Spandauer Kickers getestet.  In diesem Freundschaftsspiel sollte im Hinblick auf die kommenden schweren Aufgaben gegen BSC Rehberge (2. Platz) und Nordberliner SC (1.Platz) der Schwerpunkt auf das Abwehrverhalten und die Defensivarbeit gelegt werden. Allerdings hat die Mannschaft nach schneller Führung den Schwerpunkt eher auf die Offensive gelegt und Spaß am Tore schießen gehabt. Nach einer ersten ordentlichen Halbzeit stand es somit 5:0 gegen einen eher schwachen Gegner. In der zweiten Halbzeit war unser Spiel teilweise sehr ungeordnet, was vielleicht auch mit den vielen Wechseln zu tun hatte und der Tatsache, dass jeder einmal sein Tor schießen wollte. Insgesamt konnte man vor allem in der ersten Halbzeit viele  positive Dinge beobachten, aber auch noch viele Defizite an denen weiterhin hart gearbeitet werden muss. Deswegen wird ab jetzt auch noch eine zusätzliche Trainingseinheit angestrebt, sodass wir nun dreimal in der Woche trainieren! (Nico)

Borsigwalde heute mit: Luis – Jason, Mehdi, Kuba, Jacob, Adriano, Meliah, Arda, Nikola, Luka