Berichte

Mehr unter: www.borsigkicker.de

 Zum Sieg gezittert – 6:3 gegen Füchse Berlin

13.05.2018. Nicht nur die Profis erwischen einen schwarzen Tag, nein auch unsere Bambini sind nicht immer gut drauf. Heute war so ein Tag. Die Mannschaft fand nicht ins Spiel und erst durch das 0:1 für die Füchse sind sie dann aufgewacht. Das 1:1 war ein tolles Tor und das 2:1 wurde nach einer prima Kombination erzielt. Scharfer Pass von der Grundlinie vor das Tor, Fuß hinhalten und schon hat es geklingelt. Dann jedoch wieder einige unerklärliche Schwächephasen und die Füchse erzielten der 2:2 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Unsere Mannschaft zeichnet jedoch aus, dass sie auch mit diesen Situationen fertig wird. Es fiel das 3:2 und dann ein Knallerschuss unter die Latte, von da springt der Ball zum 4:2 ins Tor. Die Füchse gaben jedoch nicht auf und erzielten den 4:3 Anschlusstreffer. Das große Zittern begann. Dann jedoch fielen kurz vor Schluss die Tore zum Endstand von 6:3. Erstmal tief durchatmen und den Schweiss von der Stirn wischen. Unsere Jungs haben heute gezeigt, dass sie auch mit einer nicht so guten Spielweise Spiele gewinnen können und so hat sich jeder Spieler nach dem Spielende das Eis auch redlich verdient. ( w.z./Foto Zeinert )

Starker Auftritt und Sieg gegen VFB Fortuna Biesdorf

29.04.2018. Erst mal tief durchatmen und das Spiel verdauen. Als ich die Jungs von Biesdorf sah, dachte ich zuerst, dass es F-Jugend Spieler sind. Einige der Jungs haben auch freimütig erzählt, dass sie gestern bereits gegen unsere 1. G-Jugend gespielt haben, also Jahrgang 2011. Dies hat unsere Mannschaft aber nicht im geringsten beeindruckt. Kein Ball wurde verloren gegeben. Und so kam es, dass der Torwart von Biesdorf den Ball knapp über die eigene Torlinie spielte. Es gab zwar Proteste auf Seiten der Biesdorfer, aber ich habe gesehen, dass der Ball in vollem Umfang die Torlinie überschritten hatte. Weiterhin rollten die Angriffe auf das Biesdorfer Tor und es stand 2:0. Vor der Pause konnten die Biesdorfer noch auf 2:1 verkürzen. In der zweiten Hälfte haben wir kurz die Übersicht verloren und der Gegner konnte den Ausgleich erzielen. Jetzt eine kleine Schwächephase unserer Mannschaft, die dem hohen Tempo und der Laufbereitschaft Tribut zollen mussten. Zum Glück konnten die Biesdorfer dies nicht nutzen und bei einem sehr schönen Gegenangriff fiel das erlösende 3:2 für uns.

Also auch gegen körperlich überlegende Mannschaften können unsere Jungs sich wehren und prima mithalten. ( w.z./Foto Zeinert )

 Körperlich unterlegen – spielerisch überlegen

22.04.2018. Am Ende lautete das Ergebnis 6:4 für unsere Mannschaft gegen Rotation Prenzlauer Berg. Das war so nicht zu erwarten. unsere Jungs hatten großen Respekt vor der körperlichen Überlegenheit des Gegners. Dieser trat mit einem 2011er Team an, das durch 3 Spieler des Jahrganges 2012 und einem Mädchen des Jahrganges 2010 aufgefüllt wurde. Ratation ging schnell mit 2:0 in Führung. Dann jedoch rollte der Borsig-Express los und durch zwei tolle Tore konnte der Ausgleich erzielt werden. Ratation ging wieder in Führung, doch wieder konnten unsere Jungs kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen. In der Halbzeitpause bildete unser Team einen Kreis, jedoch ohne Trainer. Was sie da besprochen haben bleibt ihr Geheimnis. Dann in der zweiten Halbzeit nahm der Borsig-Express noch mehr Fahrt auf. Tolle Spielzüge, hohe kämpferische Leistung und daraus resultierend eine 6:3 Führung. Rotation konnte noch auf 6:4 verkürzen aber die Niederlage nicht mehr verhindern. Wir haben heute ein prima Fußballspiel gesehen. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft ist schon beeindruckend. Am Mittwoch geht es zum Testspiel gegen Westend 01. ( w.z. )

 

Erwärmender 9:4 Sieg gegen Meteor 06

15.04.2018. Bei warmen Temperaturen ist unsere 2. G – Jugend mit einem hoch verdienten 9:4 Sieg in die Rückrunde gestartet. Zunächst sah es gar nicht danach aus, denn Meteor führte plötzlich mit 1:0. Dann jedoch sind unsere Jungs wach geworden und Angriff um Angriff rollte auf das Tor von Meteor. Das Ergebnis war die 6:4 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild, nur mit dem Unterschied, dass die Abwehr jetzt sehr konzentriert spielte und kein Gegentor mehr zuliess. Tolles Spiel unserer Jungs mit dem verdienten 9:4 Sieg. Wie immer bei den Bambini haben wir ein sehr faires Spiel beider Mannschaften gesehen. So kann es weitergehen. ( w.z./Foto Zeinert )

Knappe Niederlage bei eisigen Witterungsverhältnissen

17.03.2018. Ein scharfer und eisiger Ostwind fegte heute über den Platz des Nordberliner SC. Die Spieler beider Mannschaften hatten sich aber warm genug angezogen und so konnte das Spiel am Elchdamm beginnen. Die Nordberliner traten mit einer Mischung der Jahrgänge 2011 und 2012 an. Unsere reine 2012er Mannschaft war daher körperlich unterlegen. Schon nach kurzer Spielzeit stand es 2:0 für die Nordberliner und es war Schlimmes zu befürchten. Mit großem Kampfgeist jedoch ist es gelungen, die körperliche Überlegenheit des Gegners auszugleichen. Noch vor der Halbzeit gelang der 1:2 Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit lief es dann noch besser für unsere Jungs. Es waren nur noch fünf Minuten zu spielen, als uns durch eine prima Kombination der Ausgleich gelang. Die Freude war groß, denn das Unentschieden war völlig gerecht und entsprach dem Spielverlauf. Leider patzte unsere Abwehr bei dem letzten Angriff der Nordberliner, die dann das 3:2 und somit den Endstand erzielten. Trotz der knappen Niederlage wieder eine große Leistung der Mannschaft. (w.z/Foto Zeinert )

1. Staffelspiel, 1. Sieg

10.03.2018. Bei unserem ersten Staffelspiel hatten wir heute die Mannschaft vom Frohnauer SC zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Unsere Jungs spielten druckvoll und mit großem Einsatz. Zur Halbzeit dann die verdiente 9:0 Führung. Auch in der zweiten Spielhälfte hatte die Mannschaft vom Frohnauer SC überhaupt keine Chance, unser Tor in Gefahr zu bringen. Wären unsere Jungs noch sicherer im Abschluss gewesen, wären noch mehr Tore gefallen. So endete das Spiel mit einem 13:0 Erfolg für uns. Auch heute wieder eine sehr faire Partie mit disziplinierten Eltern. ( w.z./Foto Zeinert )

Wir gewinnen auch gegen Ältere

03.03.2018. Wir haben heute bei einem Turnier das SV Glienicke teilgenommen und waren mit Hertha 03 die einzigen des Jahrganges 2012. Das hat uns aber nicht gehindert, groß aufzuspielen. Bereits in der Vorrunde mussten wir uns nur mit 1:2 gegen den SC Staaken geschlagen geben. Das Halbfinale war somit erreicht und da ging es dann gegen die sehr starke Mannschaft des TSV Mariendorf. Gerade in diesem Spiel war zu bemerken, dass eine körperliche Überlegenheit des Gegners mit Kampfgeist und Spielwitz nicht wett zumachen ist. Die Mannschaft hat sich entschlossen gegen eine Niederlage gestemmt, musste sich dann aber doch mit 0:1 geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 gegen den SC Staaken konnte unsere Mannschaft dann sicher mit 2:0 gewinnen und erreichte damit einen hervorragenden 3. Platz. Der SV Glienicke hat wieder ein tolles und sehr gut organisiertes Turnier veranstaltet.

Die Ergebnisse:

SC Borsigwalde – FC Kremmen                         4:1

SC Borsigwalde – SV Glienicke                          1:0

SC Borsigwalde – SC Staaken                            1:2

SC Borsigwalde – TSV Mariendorf                   0:1

SC Borsigwalde – SC Staaken                            2:0

Dank an die mitgereisten Eltern für die lautstarke Unterstützung. ( w.z./Foto Zeinert )

 

Unsere Jüngsten spielen, auch wenn es kalt ist

24.02.2018. Bei strahlendem Sonnenschein, aber sehr kühlen Temperaturen, trugen unsere Jüngsten heute ein Freundschaftsspiel aus. Leider hatte der ursprüngliche Gegner, Hertha 03, kurzfristig   abgesagt. Dirk ist es jedoch gelungen, die Mannschaft von Meteor 06 zu verpflichten. Die vor Kälte zitternden Eltern konnten sich an einem prima Spiel unserer Mannschaft erwärmen. Nach 4 mal 12 Minuten Spielzeit siegten wir hoch verdient mit 11:2. Wieder waren einige tolle Spielzüge zu beobachten. An dieser Stelle nach mal Dank an Meteor 06 für das kurzfristige Einspringen und ein sehr faires Spiel. ( w.z./Foto Zeinert )

2. Platz beim Kiezheldencup für Bambini ( 2012 )

03.02.2018. Heute hatten wir zum Kiezheldencup für Bambini ( 2012 ) eingeladen. Leider erhielten wir eine Absage und so sind wir mit zwei Mannschaften angetreten. Beide Teams haben einen ganz prima Fußball gespielt und auch kämpferisch alles gegeben. SC Borsigwalde I erspielte sich wieder einmal einen tollen zweiten Platz bei nur einem Gegentor. SC Borsigwalde II war körperlich unterlegen und belegte am Ende Platz 6. Immerhin konnten die Jungs zwei Treffer erzielen.  An dieser Stelle Dank an Klaus und Steven für die tolle Unterstützung. Großes Lob auch an unsere Eltern für den angebotenen Imbiss und die lautstarke Unterstützung. ( w.z./Foto Zeinert )

 

Und weiter gehts in der Erfolgsspur

21.01.2018. Beim heutigen Turnier mussten unsere Jungs nach langer Zeit die erste Niederlage hinnehmen. Leider klappte heute das Passspiel und der Torabschluss nicht so, wie die Mannschaft das eigentlich kann. Wir wollen jedoch nicht überheblich sein, denn ein zweiter Platz bei einem gut besetzten Turnier ist einfach Klasse.

Die Ergebnisse:

SC Borsigwalde – Stern Marienfelde II               5:0

SC Borsigwalde – Hertha 03                                  2:1

SC Borsigwalde – TSV Mariendorf                       1:2

SC Borsigwalde – LBC                                            0:0

SC Borsigwalde – Stern Marienfelde I                2:1

Wir alle freuen uns schon auf die nächsten Auftritte der Mannschaft. ( w.z. )

Weiterhin auf der Siegerstr.

07.01.2018. Vier Spiele, 12 Punkte und ein Torverhältnis von 24:1 sagen doch eigentlich alles. Beim Turnier des FC Kremmen konnte die Mannschaft wieder einmal überzeugen.

Die Ergebnisse: SC Borsigwalde – FC 98 Hennigsdorf 4:0

SC Borsigwalde – Eintracht Bötzow 9:0

SC Borsigwalde – Oranienburger FC 5:1

SC Borsigwalde – FC Kremmen 6:0

Die Mannschaft hat unter dem Trainer Dirk einen tollen Lauf. Verdienter Platz 1 beim heutigen Turnier. ( w.z. )

 

Turniersieger beim Frohnauer SC

16.12.2017. Geschafft. Nach zwei Hallenturnieren, bei denen unsere Jungs jeweils den 2. Platz belegten, heute nun die Krönung: Turniersieger. Schon im ersten Spiel gegen den SC Staaken zeigte die Mannschaft wo die Reise heute hingeht. Mit 7:0 in 10 Minuten, starke Leistung. Gegen die Frohnauer dann ein fast ähnliches Bild, Ergebnis 4:0. Im letzten Gruppenspiel dann noch ein 2:0 Sieg gegen den TSV Mariendorf und es ging ins Halbfinale gegen Meteor 06, das wir sicher gewinnen konnten. Im Endspiel dann über 12 Minuten wurde das Tor der Frohnauer belagert, aber der Ball wollte nicht ins Tor. Im anschließenden 9 m Schießen klappte es dann jedoch mit dem Turniersieg. Klasse Leistung der Mannschaft, Klasse Auftritt der Eltern. ( w.z. )

2. Platz beim Hallenturnier des LBC

09.12.2017. Unsere 2. G – Jugend, Jahrgang 2012, war heute Gast beim Hallenturnier des Lichtenrader BC. Um es gleich zu sagen, unsere Mannschaft hat heute eine tolle Leistung gezeigt. Gestützt auf eine starke Abwehr, verbunden mit zielstrebigen Stürmern fehlte uns am Ende nur ein Punkt zum Turniersieg. Unter der Leitung von Dirk entwickelt sich diese Truppe immer besser. Fast wöchentlich kann man diese positive Entwicklung verfolgen. Natürlich zählen nicht nur Siege, entscheidend ist der Auftritt der Mannschaft und der ist sehr gut. ( w.z. )

Sieg gegen Meteor 06, 11:3 Erfolg

12.10.2017. Beide Trainer vereinbarten zum heutigen Testspiel eine Spielzeit von 3 x 15 Minuten. Besonders in den beiden ersten 15 Minuten zeigte unsere Mannschaft prima Spielzüge und noch schönere Tore. In den letzten 15 Minuten wurden wir dann etwas übermütig und jeder wollte unbedingt noch ein Tor erzielen. Damit ging unsere Spielordnung dann auch völlig verloren. Dank an die Trainer, Betreuer und Eltern von Meteor 06, die ein sehr fairer Gastgeber waren. So sollte es immer sein. ( w.z. )

Testspielerfolg gegen 1. FC Lübars, 8:2 Sieg

29.09.2017. Zu einem Testspiel gegen den 1. FC Lübars traten unsere Bambini ( 2. G – Jugend ) heute auf dem Platz Cite Foch an. Nach schneller 1:0 Führung verlor unsere Mannschaft etwas den Überblick und lag trotz überlegener Spielweise plötzlich mit 1:2 im Rückstand. Im Laufe der ersten Spielhälfte konnten sich unsere Jungs doch wieder befreien und führten zur Pause mit 4:2. In der zweiten Hälfte lief der Ball teilweise schon erstaunlich gut und am Ende stand ein 8:2 Erfolg unserer Truppe. Dank an die mitgereisten Eltern für die Unterstützung und dem 1. FC Lübars für eine sehr faire Partie. ( w.z./Fotos:Zeinert )

12:3 Erfolg der 2. G gegen Frohnauer SC

02.09.2017. Zur heutigen Saisoneröffnungsfeier spielte unsere 2. G gegen den Frohnauer SC. Beide Mannschaften stürtzten sich von Beginn an auf den Ball und vor lauter Spielern war der Ball nicht zu sehen. Der Mannschaft vom Frohnauer SC merkte man an, dass sie heute zum ersten Mal zusammen spielen. Unsere Mannschaft ist da ja schon etwas weiter in der Entwicklung und so vielen dann auch die Tore. Trotzdem ist es den Frohnauern auch gelungen, drei Tore zu erzielen und die Freude darüber war natürlich sehr groß. Vielen Dank an Norman, dem Trainer vom Frohnauer SC und seiner Mannschaft für ein sehr faires Spiel und danke für das Verständnis, dass wir aus Zeitgründen die Spielzeit etwas verkürzen mussten. ( w.z. )

Mehr unter: www.borsigkicker.de