Berichte


SC Borsigwalde – MSV Normania 1:10

Schon vor dem Spiel, war wieder zu erkennen, das wird heute vermutlich nichts.
Einige Spieler der 3D von Normannia waren nicht zu unterscheiden von unserer C-Jugend, die vor uns spielten… Uns schwebte ähnliches wie gegen Nordberliner und Rehberge vor. Dennoch war die klare Ansage heute, egal bei welchem Ergebnis, schön Fußball spielen !

Spielverlauf:
Kurz nach dem Anpfiff, 0:1. Schöner Fußball war anfangs nicht zu sehen, dennoch konnten wir durch eine individuelle Leistung ausgleichen. Ein wichtiger Treffer,wir spielten plötzlich wie besprochen, es folgte leider ein irreguläres Tor und ein verschossener Elfer von uns.
Die Taktik von Normannia war schnell zu erkennen, sie stellten ihre Riesen hinten rein und spielten den Ball auf die individuell sehr starken Stürmer, vor allem die schnelle Nummer 11 stach heraus . So schoßen sie dann in einer schwachen Phase von uns schnell das 2,3,4 und 1:5, Halbzeit.

Zur Halbzeit wechselten wir unseren Torwart und stellten die Verteidigung etwas um. Kurz nach Anstoß, 1:6. Wir kamen allerdings schnell zurück und spielten die stärksten 15 Minuten dieser Saison. Kaum Entlastung für Normannia, nur Ballbesitz für uns, wir kamen leider oft nur bis zum Strafraum, der Gegner verteidigte teilweise zu 6. Nach 15 Minuten voller Dominanz und einigen riesigen ungenutzten Chancen, fiel dann leider doch das 1:7 durch eine erneut individuelle Leistung. Im weiteren Verlauf spielten wir weiter gut, verteidigten aber sehr unkonzentriert und fingen uns noch 3 weitere, 1:10.

Fazit, guter Fußball auf unserer Seite, sehr gute individuelle Leistung auf der gegnerischen Seite. Aber wie angesprochen, Spieler von Normannia war das eine Jahr älter definitiv anzumerken, dementsprechend das hohe Ergebnis.

————————————————————————————————

BSC Rehberge – SC Borsigwalde 6:0

Ein ungleiches Duell, große bullige 05er von Rehberge gegen kleine schmale 06er von Borsigwalde, viel Motivationsarbeit war nötig um den Spielern überhaupt etwas Kampfgeist zu verleihen.

Spielverlauf: Rehberge übernahm sofort das Spielgeschehen, wir konzentrierten uns auf das Verteidigen. Das klappte, wir verschoben und standen gut. Leider verloren wir nahezu jeden Zweikampf, weswegen wir nach 15 min 1:0 hinten lagen. Weitere konzentrierte Abwehrleistung wurde dann zu Nichte gemacht durch einen Abstoßfehler, 2:0. Zur Halbzeit jedoch ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Zur zweiten Halbzeit wechselten wir unseren besten Verteidiger nach vorne und wackelten fortan sehr stark in der Abwehr, nach 10 Minuten hatten sie uns geknackt, es fielen schnell 4 Gegentore. Die letzten 10 Minuten schlugen an, doch plötzlich nahmen wir das Zepter in die Hand. Bauten das Spiel von hinten auf, kamen gut über die Flügel und kamen zu unseren ersten Torschüssen. Leider war dann das Spiel schon aus und uns war kein Ehrentreffer mehr gegönnt.

 

Fazit: Eine Chance hatten wir heute nicht, mit nur einem Wechselspieler und gegen körperlich und technisch weitere Gegner taten wir alles was wir konnten und müssen uns mit dem Ergebnis zufrieden geben.